Bezieht sich die Testverpflichtung auf Selbsttests oder PoC-Antigen-Tests?

Können gemäß Testverpflichtung nach § 3a Abs.2 SächsCoronaSchVO Selbsttests zur Anwendung kommen? Sind für Beschäftigte mit Kundenkontakt nur PoC-AntigenTests (durchgeführt durch geschultes Personal) zulässig?

Gemäß der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung sind Beschäftigte mit direktem Kundenkontakt verpflichtet einmal wöchentlich eine Testung auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vornehmen zu lassen oder vorzunehmen. Dabei ist nicht eindeutig festgelegt, ob es sich dabei um einen PoC-Antigen-Test oder einen Selbsttest handeln muss. Arbeitgeber haben demnach die Möglichkeit die Ihnen mögliche Alternative wahrzunehmen. Wichtig ist, dass Arbeitgeber gemäß der Testverpflichtung dafür verantwortlich sind, dass eine Testung wöchentlich zur Verfügung steht.

Dies Information stammt aus dem FAQ Corona-Tests des Unternehmerverband Sachsen e.V. Weitere Details zu den Verpflichtungen der Corona Schutz-Verordnung können Sie folgendem Artikel entnehmen: Was besagen die aktuellen Corona-Schutz-Verordnungen?

Weitere Beiträge zu diesem Thema