Was wird unter „Kundenkontakt“ verstanden?

Kundenkontakt gemäß § 3a Abs. 2 SächsCoronaSchVO bezeichnet den physischen Kontakt zwischen Arbeitnehmern und Kunden. Genaueres finden Sie in diesem Beitrag: Was bedeutet „direkter Kundenkontakt“ gemäß § 3a Abs. 2 SächsCoronaSchVO?

Daher zählen beispielsweise auch Beratungsstellen für Menschen mit Behinderung als Kontaktpersonen mit direktem Kundenkontakt. Auch Mitarbeitende in Heilpädagogischen Kindertagesstätten müssen sich einmal wöchentlich testen lassen.

Die allgemeine Testverpflichtung, durch den Arbeitgeber, soll möglichst alle Menschen mit beruflichem Kontakt zu anderen die Möglichkeit der Testung unterbreiten, damit Infektionen vermieden werden können.

Dies Information stammt aus dem FAQ Corona-Tests des Unternehmerverband Sachsen e.V. Weitere Details zu den Verpflichtungen der Corona Schutz-Verordnung können Sie folgendem Artikel entnehmen: Was besagen die aktuellen Corona-Schutz-Verordnungen?

Weitere Beiträge zu diesem Thema